Teig-Schnecken mit Südtiroler Speck g.g.A.

Gang: kalte Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min.
Ein Rezept von:
Stefano Cavada

     

Drucken  
  Mascarpone-Mousse mit Südtiroler Speck g.g.A. und Rosmarinkeksen



für den Teig

500 g Mehl, Type 1
3,5 g Trockenbierhefe oder ½ Würfel Frischhefe
280 ml Wasser
25 g natives Olivenöl extra
10 g feines Salz

für den Belag

150 g Südtiroler Speck g.g.A., gewürfelt
200 g Mozzarella-Stange (für Pizza), geraspelt
1 EL frischer Schnittlauch, gehackt
Salz
Pfeffer

 

 

Zubereitung

Mehl, Trockenhefe (Frischhefe wird in Wasser aufgelöst), Wasser und Öl in die Mixerschüssel geben.

Mit dem Mischhaken etwa 8 Minuten lang zu einem glatten Teig kneten.

Salz hinzugeben und eine Minute lang einkneten.

Eine Teigkugel formen, in eine geölte Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 60 Minuten lang bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Den Teig anschließend halbieren und die beiden Hälften mit dem Nudelholz zu etwa 35 x 38 cm großen Rechtecken ausrollen. Den geraspelten Mozzarella, den gewürfelten Südtiroler Speck g.g.A. und den gehackten Schnittlauch gleichmäßig auf den Rechtecken verteilen und dabei entlang einer der kurzen Seiten jeweils einige Zentimeter frei lassen. Den belegten Teig von der kurzen Seite aus in Richtung des freien Streifens aufrollen, der mit etwas Wasser befeuchtet und auf die Rolle gedrückt wird. Mit einem Brotmesser ca. 2 cm dicke Rollen abschneiden und auf eine mit Backpapier ausgelegte Form geben.

Die Rollen mit einem sauberen Tuch abdecken und etwa 60 Minuten lang bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Anschließend mit etwas Wasser bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) 18-20 Minuten lang backen.

Die Schnecken aus dem Rohr nehmen, einige Minuten lang auskühlen lassen und schließlich vom Blech nehmen.

 

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Gebratenes Saiblingsfilet im Speckmantel

Saibling im Speckmantel

Saibling können Sie auf unterschiedliche Weise servieren – doch haben Sie ihn schon einmal im Speckmantel gekostet?

Bauerntoast

Bauerntoast mit Südtiroler Speck g.g.A.

Geeignet als Vorspeise für die schnelle Küche. Bei dieser Neuauflage des traditionellen Bauerntoasts mit Südtiroler Speck g.g.A. wird auch Apfel verwendet.

Crostini mit Erbsenhummus und Südtiroler Speck g.g.A.

Crostini mit Erbsenhummus und Südtiroler Speck g.g.A.

Ein Klassiker der orientalischen Küche erfindet sich neu. Mit grünen Erbsen und Südtiroler Speck bringen diese Crostini frische Farbe und Geschmack auf den Teller.

Tortelli mit Speck & Tomaten Rezept

Tortellini mit Speck

Die Spezialität aus Italien einmal nicht aus der Tüte, sondern hausgemacht. Mhmmm … wie das duftet …

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse

Geschmackvoll, gesund und genau richtig für den schön gedeckten Tisch. Wetten, dass Sie diesen Törtchen nicht widerstehen können?

Tagliata vom Rind mit Südtiroler Speck g.g.A., Buchweizen, Parmesanflocken und Salbei

Tagliata vom Rind mit Südtiroler Speck g.g.A., Buchweizen, Parmesanflocken und knusprigem Salbei

Mittags oder Abends - dieser italienische Klassiker passt immer. Besonders, wenn der Südtiroler Speck die geheime Zutat ist.

Südtiroler Vesperplatte mit Birnen-Weintrauben-Chutney und Südtiroler Speck g.g.A.

Südtiroler Vesperplatte

Mit diesem köstlichen Chutney aus Birnen und Weintrauben geben Sie der traditionellen Marende das gewisse Extra.

Hasselback-Kartoffeln mit Südtiroler Speck und Sauerrahm

Hasselback-Kartoffeln mit Speck, Sauerrahm und Schnittlauch

Bühne frei für das neu interpretierte Kartoffel-Gericht – Geschmacklich on Top und eine Augenweide fürs Auge.

Herzhafte Kräuter-Zucchini-Pancakes mit Südtiroler Speck

Herzhafte Kräuter-Zucchini-Pancakes mit Südtiroler Speck

Pancakes schmecken auch salzig lecker. Probieren Sie diese herzaften Pancakes mit Zucchini und Südtiroler Speck.

Roggencracker mit Südtiroler Speck g.g.A. und Chiasamen

Roggencracker mit Speck und Chiasamen

Selbstgemacht schmeckt es immer noch am besten: Leichte Cracker mit Südtiroler Speck werden zur gesunden Snackalternative!