Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Gang: kalte Vorspeise
Stil: traditionell
Schwierigkeit: mittel 
Dauer: 90 min.
Ein Rezept von: Stefano Cavada

     

Drucken  
  Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck



75 g Mehl Typ 1
70 ml lauwarmes Wasser
50 g Dinkelmehl
20 g fein gemahlene Walnüsse
12,5 g natives Olivenöl extra
½ Teelöffel Salz
¼ Teelöffel Bierhefe
¼ Teelöffel Rohrzucker 

8 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
einige Blätter Rucola
150 g Mehl Typ 1
140 ml lauwarmes Wasser
100 g Dinkelmehl
40 g fein gemahlene Walnüsse
25 g natives Olivenöl extra
1 Teelöffel Salz
½ Teelöffel Bierhefe
½ Teelöffel Rohrzucker

16 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
einige Blättchen Rucola
300 g Mehl Typ 1
280 ml lauwarmes Wasser
200 g Dinkelmehl
80 g fein gemahlene Walnüsse
50 g natives Olivenöl extra
2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Bierhefe
1 Teelöffel Rohrzucker

32 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
einige Blättchen Rucola
 

Zubereitung

Das Mehl mit den gemahlenen Walnüssen vermischen, Hefe, Zucker und Salz dazugeben und in die Mitte eine kleine Mulde machen. Öl und Wasser hinzufügen und alle Zutaten zu einem weichen, feuchten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, diese rundum einfetten und auf Backpapier legen. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt 50 Minuten rasten lassen. Das Backrohr auf 200 °C oder bei Umluft auf 180 °C vorheizen. Den Teig in kleine Stücke teilen und diese zu langen Streifen ziehen. Aus jeweils 3 Streifen einen Zopf flechten. Die Zöpfe 20 Minuten lang backen. Anschließend auskühlen lassen, mit den Speckscheiben umwickeln und mit den Rucolablättchen garnieren.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Südtiroler Speck Burger

Südtiroler Speck Burger

Sparen Sie sich den Besuch im Fast-Food-Laden und kreieren Sie lieber Ihren eigenen, specktastischen Burger! Mhmm …

Speckbrettl

Speckbrettl

Wie der Tee in England, so das Speckbrettl in Südtirol: Gern gesehener Gast bei Brotzeit, Marende und Jause.

Speckknödel

Speckknödel

Der absolute Klassiker in der Südtiroler Traditionsküche: Speckknödel made in Südtirol! Entdecken Sie hier das Originalrezept!

Garnelen mit Speck

Garnelen mit Speck

Meeresfrüchte in der alpinen Küche und dann auch noch mit Speck kombiniert? Köstlich! Wirklich! Probieren Sie es doch einfach einmal aus …

Feigensalat mit Südtiroler Speck g.g.A., Hartkäse und Balsamico-Creme

Feigensalat mit Speck, Hartkäse und Balsamico-Creme

Feige trifft auf Speck – fruchtige Aromen und würziger Speck vereinen sich zum Salat der Extraklasse.

Mit Frischkäse gefüllte Speckravioli auf knackigen Frühlingssalaten

Speckravioli mit Frischkäse

Sie suchen noch nach einer leichten, aber dennoch schmackhaften Vorspeise für Ihr Sommerfest?

Risotto mit Graukäse und Speckgelatine

Graukäse-Risotto mit Speck

Wenn die moderne Südtiroler Küche mit italienischer Tradition verschmilzt, kann mitunter etwas völlig Neues entstehen …

Krautsalat im Einmachglas: weißer und roter Krautsalat mit Speck und geröstetem Schüttelbrot

Krautsalat im Einmachglas: weißer und roter Krautsalat mit Südtiroler Speck g.g.A. und geröstetem Schüttelbrot

Der Salat für echte Südtirol-Liebhaber im Glas serviert!

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Alpine Küche trifft auf mediterrane Leichtigkeit – ein harmonisches Gericht mit frischem Gemüse, Truthahn und Südtiroler Speck.

Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Rosmarin, Thymian, Fleur de Sel, Zwiebel und Speck

Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Rosmarin, Thymian, Fleur de Sel, Zwiebel und Speck

Das klassische Fladenbrot vereint sich mit schmackhaften Gewürzen und würzigem Südtiroler Speck.