Südtiroler Speckfocaccia

Für Liebhaber von italienischen Antipasti:
Immer eine gute Wahl

Gang: kalte Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel 
Dauer: 60 min. + 2 Stunden
Ein Rezept von: Gruppe „Südtiroler Gasthaus“

     

Drucken  
  Speckfocaccia



50 g Südtiroler Speck g.g.A. in feine Würfel geschnitten
100 g Weizenmehl
100 g Dinkelmehl
7 g Hefe
125 g lauwarmes Wasser
4 g Salz
5 g Zucker
25 ml Olivenöl
Weiteres:
Südtiroler Speck g.g.A., in Scheiben geschnitten
Datteltomaten, geviertelt
100 g Südtiroler Speck g.g.A. in feine Würfel geschnitten
200 g Weizenmehl
200 g Dinkelmehl
15 g Hefe
250 g lauwarmes Wasser
8 g Salz
10 g Zucker
50 ml Olivenöl
Weiteres:
Südtiroler Speck g.g.A., in Scheiben geschnitten
Datteltomaten, geviertelt
200 g Südtiroler Speck g.g.A., in feine Würfel geschnitten 
400 g Weizenmehl 
400 g Dinkelmehl 
30 g Hefe 
500 g lauwarmes Wasser 
16 g Salz 
20 g Zucker 
100 ml Olivenöl 
Weiteres: 
Südtiroler Speck g.g.A., in Scheiben geschnitten 
Datteltomaten, geviertelt
 

Zubereitung

Speckwürfel in einer Pfanne leicht anbraten. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröseln und in die Mehlmulde geben. Etwas lauwarmes Wasser mit der Hefe verrühren. 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Salz, Zucker, Speckwürfel und das restliche Wasser zum Teigansatz geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und ungefähr 2 Stunden gehen lassen. Teig mit den Händen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit dem Finger kleine Mulden in den Teig machen. Teig mit Olivenöl beträufeln und im Backofen mit Dampffunktion bei 180 Grad 25 Minuten backen. Die Focaccia in Stücke schneiden und zusammen mit Speckscheiben und Datteltomaten als Marende servieren.

Sie können in den Focacciateig auch feingehackte Kräuter geben, zum Beispiel Rosmarin oder Thymian. Wenn Sie keinen Backofen mit Dampffunktion haben, stellen Sie einfach einen kleinen Topf mit Wasser auf den Boden des Ofens.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Spinatnudeln mit Südtiroler Bauchspeck, Saibling und Lauch

Spinatnudeln mit Bauchspeck

Spinat mal anders. Probieren Sie unser leckeres und gesundes Nudelrezept mit Südtiroler Speck und Saibling aus dem Passeirer Tal.

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Klassische Grissini waren gestern! Probieren Sie die neue Kombination mit Walnüssen, Südtiroler Speck und Grissinizöpfen.

Risotto mit Graukäse und Gelatine mit Südtiroler Speck

Graukäse-Risotto mit Speck

Wenn die moderne Südtiroler Küche mit italienischer Tradition verschmilzt, kann mitunter etwas völlig Neues entstehen …

Kartoffeln gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A.

Kartoffeln gefüllt mit Speck

Wenn der Südtiroler Speck mit der Kartoffel – und umgekehrt. Ein Duo, das harmoniert. Das sieht und schmeckt man.

Risotto mit Radicchio, Casatella und Südtiroler Speck g.g.A.

Risotto mit Radicchio und Speck

Mediterrane und Alpenküche in einem Rezept vereint: Risotto einmal anders!

Nudeln mit Südtiroler Speck und Kichererbsen

Nudelfleckerln mit Speck

Lust auf Nudeln? Entdecken Sie hier das etwas andere Pasta-Rezept …

Südtiroler Speck Burger

Südtiroler Speck Burger

Sparen Sie sich den Besuch im Fast-Food-Laden und kreieren Sie lieber Ihren eigenen, specktastischen Burger! Mhmm …

Rindstagliata im Speckmantel auf Radicchio und Rohrkartoffel

Rindstagliata im Speckmantel

Ein Rezept für Genießer & Gourmets und alle die es noch werden wollen!

Kürbis-Hummus mit Südtiroler Speck g.g.A. und Croutons

Kürbis-Hummus mit Südtiroler Speck g.g.A. und Croutons

Kürbis-Hummus, Südtiroler Speck und Croutons – der herzhafte Antipasto für Genießer.

Südtiroler Speckknödel

Speckknödel

Der absolute Klassiker in der Südtiroler Traditionsküche: Speckknödel made in Südtirol! Entdecken Sie hier das Originalrezept!