Calzoni mit Südtiroler Speck - Rezept

Gang: Hauptspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min.
Ein Rezept von: Stefano Cavada

     

Drucken  
  Calzoni mit Südtiroler Speck g.g.A.



Für den Teig

500 g Manitoba-Mehl
3,5 g Trocken-Bierhefe
350 ml Wasser
10 g feines Salz

Für die Füllung
2 Stück Mozzarella Fior di Latte
500 g frischer Ricotta
140 g Südtiroler Speck g.g.A. in feinen Streifen
Gemahlener schwarzer Pfeffer
Eine Handvoll frischer Basilikumblätter
100 g fein passierte Tomaten
Geriebener Parmesankäse
20 dünne Scheiben Speck g.g.A.

Für die Garnitur
Hartweizen-Feingrieß

 

 

Zubereitung

In einer Schüssel das Manitoba-Mehl mit der Bierhefe vermischen. Das Wasser dazugeben und mit einem Löffel einrühren, bis es aufgesaugt ist. Die Masse abdecken und 10 Minuten ruhen lassen, anschließend Salz dazugeben und alles in der Küchenmaschine oder von Hand auf der leicht eingefetteten Arbeitsfläche verkneten.

Den Teig in eine leicht mit Nativem Olivenöl Extra eingefettete Schüssel geben, abdecken und 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Anschließend mindestens 12 Stunden lang in den Kühlschrank stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 gleiche Teile zu je ca. 200 g teilen. Die Teile zu Bällchen formen und auf einem mit Hartweizengrieß bestäubten Blech auslegen. Mit einem weiteren Blech abdecken und 1 Stunde lang bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Den Mozzarella in Streifen schneiden, in ein Sieb geben und alles in eine Schüssel stellen, solange der Teig zieht.

Die Teigbällchen mit etwas Hartweizengrieß zu runden Fladenformen verarbeiten. Eine Hälfte jeder Flade mit Ricotta bestreichen und die Speckstreifen, den abgetropften Mozzarella, etwas gemahlenen schwarzen Pfeffer und einige Basilikumblätter darauf auslegen.

Die andere Fladenhälfte darüberfalten und die Ränder gut andrücken, um den Calzone zu versiegeln. Mit den Fingern ein kleines Loch in die Mitte des Calzone bohren, die Teigtaschen schließlich mit einer dünnen Schicht passierter Tomaten bestreichen und mit etwas geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Die Calzoni auf einem Backblech auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 250 °C Ober- und Unterhitze/ 230 °C Umluft 20 Minuten lang backen.

Falls Sie einen Pizzastein verwenden: Die Calzoni direkt auf dem 30 Minuten lang bei 250° C Umluft vorerhitzten Stein etwa 17 Minuten lang backen.

Die Calzoni aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit den dünnen Speckscheiben garnieren.

 

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Garnelen mit Südtiroler Speck - Rezept

Garnelen mit Speck

Meeresfrüchte in der alpinen Küche und dann auch noch mit Südtiroler Speck kombiniert? Köstlich! Wirklich! Probieren Sie es doch einfach einmal aus …

Wraps mit Südtirol Speck - Rezept

Wraps mit Karotte, Radieschen, Parmesan und Südtiroler Speck g.g.A.

Perfekt als Snack zwischendurch oder für ein schnelles Abendessen nach Feierabend. Mit diesem Wrap machst du garantiert nichts falsch.

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse - Rezept

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse

Geschmackvoll, gesund und genau richtig für den schön gedeckten Tisch. Wetten, dass Sie diesen Törtchen nicht widerstehen können?

French-Toast aus der Pfanne mit Bratapfeltopping und Südtiroler Speck - Rezept

French-Toast aus der Pfanne mit Bratapfeltopping und Südtiroler Speck g.g.A.

Für alle, die sich gerne mit einem besonderen Sonntagsbrunch verwöhnen möchten, kommt dieses Rezept wie gerufen!

Hackfleisch-Minipizzas mit Südtiroler Speck & Käse - Rezept

Rezept: Hackfleisch-Minipizza mit Südtiroler Speck und Fontina-Käse

Unser Tipp für ein schnelles, aber köstliches Hauptgericht: Knuspriger Boden, aromatischer Speck, cremiger Käse!

Risotto mit grünem Spargel und Südtiroler Speck - Rezept

Risotto mit grünem Spargel und Südtiroler Speck g.g.A.

Knusprig gebratener Speck und das beliebte Frühlingsgemüse gehen bei diesem Rezept eine köstliche Verbindung ein.

Millefoglie mit Südtiroler Speck - Rezept

Millefoglie mit Speck

Millefoglie einmal anders – nicht süß, sondern würzig, herzhaft und mit Südtiroler Speck! Ein besonders leichtes Rezept als Vorspeise.

Speckmousse auf knusprigen Breatlen - Rezept

Speckmousse auf Breatlen

Speck als Mousse – schon einmal probiert? Dazu gereicht wird typisches Südtiroler Brot, wie z.B. die Vinschger Breatlen.

Ravioli mit Garnelen und Speck - Rezept

Ravioli mit Garnelen und Speck

Die Ravioli fungiert hier als Kuppler zwischen Garnele und Südtiroler Speck – was hervorragend funktioniert! Wie das Ergebnis wohl schmeckt?

Pfifferling Salat mit Speck - Rezept

Pfifferlingsalat mit Speck

Servieren Sie den Salat als kalte Vorspeise, wunderbar passen statt den Pfifferlingen auch Steinpilze oder Champignons: Guten Appetit!