Tagliatelle mit knusprigem Südtiroler Speck g.g.A. und Kastanien

Gang: Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel 
Dauer: 45 min.
Ein Rezept von: Stefano Cavada

     

Drucken  
  Tagliatelle mit knusprigem Südtiroler Speck g.g.A. und Kastanien



160g Mehl, Typ 00
40g Hartweizengrieß, fein gemahlen
1/4 TL feines Salz
2 Eier
​1/2 EL natives Olivenöl extra

Zum Garnieren

50g Südtiroler Speck g.g.A.
35g Butter
Einige Salbeiblätter
90g gekochte Kastanien
Gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Bestreuen

Fein gemahlenes Hartweizengrieß

320g Mehl, Typ 00
80g Hartweizengrieß, fein gemahlen
½ TL feines Salz
4 Eier
1 EL natives Olivenöl extra

Zum Garnieren

100g Südtiroler Speck g.g.A.
70g Butter
Einige Salbeiblätter
180g gekochte Kastanien
Gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Bestreuen

Fein gemahlenes Hartweizengrieß

640g Mehl, Typ 00
160g Hartweizengrieß, fein gemahlen
1TL feines Salz
8 Eier
​2 EL natives Olivenöl extra

Zum Garnieren

200g Südtiroler Speck g.g.A.
140g Butter
Einige Salbeiblätter
360g gekochte Kastanien
Gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Bestreuen

Fein gemahlenes Hartweizengrieß

 

Zubereitung

Mehl, Hartweizengrieß und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Die Eier und das Öl dazugeben und alles erst mit einer Gabel, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten lang bei Raumtemperatur ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Südtiroler Speck g.g.A. in feine Julienne schneiden. Ein Viertel des Teigs abschneiden und den Rest wieder in die Folie wickeln, damit er nicht austrocknet.

Den Teig mit dem Nudelholz oder der Nudelmaschine etwa 1 mm dick auswalzen. Jedes Teigblatt mit ausreichend fein gemahlenem Hartweizengrieß bestreuen und ausgehend von der kurzen Seite der Länge nach aufrollen. Mit einem scharfen Messer ca. 8 mm breite Tagliatelle schneiden. Die Tagliatelle auf der Arbeitsfläche auslegen und Nester formen. Den Vorgang mit dem verbleibenden Teig wiederholen. Eine Antihaftpfanne erhitzen, Butter, Speck-Julienne und Salbeiblätter hineingeben und einige Minuten lang anbraten, damit die Butter den Geschmack des Salbeis aufnehmen kann und der Speck knusprig wird.

Die Tagliatelle einige Minuten lang in ausreichend Salzwasser kochen, anschließend abseihen und in die Pfanne mit der Butter und dem Speck geben. Die gekochten Kastanien von Hand zerbröseln, die Nudeln in der Pfanne schwenken und gegebenenfalls etwas Nudelwasser dazugeben. Abschließend mit etwas schwarzem Pfeffer abschmecken und servieren.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Kohlrabi-Carpaccio mit Südtiroler Speck und Parmesan

Kohlrabi-Carpaccio mit Speck und Parmesan

Leicht bekömmlich, einfach und lecker: Begeistern Sie Gaumen und/oder Gäste mit diesem Gericht!

Huhn im Speckmantel mit Südtiroler Speck g.g.A. auf Apfelrisotto

Huhn im Speckmantel mit Südtiroler Speck g.g.A. auf Apfelrisotto

Überraschen Sie Ihre Lieben oder Ihre Gäste mit einer kulinarischen Überraschung.

Carpaccio vom Südtiroler Speck und Steinpilzen

Speckcarpaccio mit Steinpilzen

Wussten Sie, dass das Carpaccio nach einem venezianischen Maler benannt wurde? Und besonders lecker mit Südtiroler Speck und Steinpilzen schmeckt?

Makkaroni mit Südtiroler Speck und Kirschtomaten

Makkaroni mit Speck, bunten Kirschtomaten und Zucchini

Bella Italia auf dem Teller: Bunte Kirschtomaten, Zucchini und Südtiroler Speck. Ein leichtes Gericht für alle Tage.

Feigensalat mit Südtiroler Speck, Hartkäse und Balsamico-Creme

Feigensalat mit Speck, Hartkäse und Balsamico-Creme

Feige trifft auf Speck – fruchtige Aromen und würziger Südtiroler Speck vereinen sich zum Salat der Extraklasse.

Ravioli mit Garnelen und Speck Rezept

Ravioli mit Garnelen und Speck

Die Ravioli fungiert hier als Kuppler zwischen Garnele und Südtiroler Speck – was hervorragend funktioniert! Wie das Ergebnis wohl schmeckt?

Risotto mit Radicchio, Casatella und Südtiroler Speck g.g.A.

Risotto mit Radicchio und Speck

Mediterrane und Alpenküche in einem Rezept vereint: Risotto einmal anders!

Polenta im Speckmantel auf Peperonata

Polenta im Speckmantel auf Peperonata

So haben Sie den guten alten „Plente“ noch nie genossen: Eingehüllt im neumodischen Speckmantel, macht er ordentlich was her …

Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Zwiebeln und Südtiroler Speck

Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Rosmarin, Thymian, Fleur de Sel, Zwiebel und Speck

Das klassische Fladenbrot vereint sich mit schmackhaften Gewürzen und würzigem Südtiroler Speck.

Teig-Schnecken mit Südtiroler Speck g.g.A.

Teig-Schnecken mit Südtiroler Speck g.g.A.

Eine Handvoll knusprig-würzigen Genuss verspricht dieses appetitliche Fingerfood für zuhause oder als kulinarisches Mitbringsel zu einem Fest.