Crostini mit Erbsenhummus und Südtiroler Speck g.g.A.

Gang: Kalte Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: leicht 
Dauer: 30 min.
Ein Rezept von:
Julia Morat

     

Drucken  
  Crostini mit Erbsenhummus und Südtiroler Speck g.g.A.



Für den Erbsen-Hummus

125 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
30 g Tahin
25 ml Zitronensaft
¼ Knoblauchzehe 
3 Blätter Basilikum
2 Blätter Minze
1 EL Olivenöl
1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen)
etwas Salz

Außerdem

Südtiroler Speck g.g.A. in dünne Scheiben geschnitten
Baguette oder Brotscheiben
frische rohe Erbsen (optional)

Für den Erbsen-Hummus

250 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
60 g Tahin
50 ml Zitronensaft
1/2  Knoblauchzehe 
5 Blätter Basilikum
4 Blätter Minze
2 EL Olivenöl
2 Prisen Kreuzkümmel (gemahlen)
etwas Salz

Außerdem

Südtiroler Speck g.g.A. in dünne Scheiben geschnitten
Baguette oder Brotscheiben
frische rohe Erbsen (optional)

Für den Erbsenhummus

500 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
120 g Tahin
100 ml Zitronensaft
1 Knoblauchzehe  
10 Blätter Basilikum
8 Blätter Minze
4 EL Olivenöl
¼ TL Kreuzkümmel (gemahlen)
etwas Salz

Außerdem

Südtiroler Speck g.g.A. in dünne Scheiben geschnitten
Baguette oder Brotscheiben
frische rohe Erbsen (optional)

 

Zubereitung

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Erbsen darin für 6 Minuten kochen. Abseihen, gut abtropfen und auskühlen lassen.

Tahin und Zitronensaft im Standmixer zu einer cremigen Masse vermixen. Abgetropfte und ausgekühlte Erbsen, sowie Knoblauch dazugeben und für eine weitere Minute mixen. Anschließend Basilikum, Minze, Olivenöl, Kreuzkümmel und eine Prise Salz dazugeben. Alles zu einer homogänen und cremigen Masse vermixen. Eventuell nachsalzen. Wer den Hummus weniger cremig mag, gibt einfach noch etwas Olivenöl oder etwas Wasser dazu.

Baguette in Scheiben schneiden. Eine Pfanne erhitzen, die Brotscheiben darin auf beiden Seiten rösten und dann auf ein Schneidebrett oder einen Servierteller legen. Mit Erbsen-Hummus, Scheiben vom Südtiroler Speck g.g.A. und rohen Erbsen belegen.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Polenta im Speckmantel auf Peperonata

Polenta im Speckmantel auf Peperonata

So haben Sie den guten alten „Plente“ noch nie genossen: Eingehüllt im neumodischen Speckmantel, macht er ordentlich was her …

Lachs mit Melone und Südtiroler Speck g.g.A

Lachs mit Melone und Speck

Alpine Würze und mediterrane Leichtigkeit - auf dem Teller vereint. So haben Sie Südtiroler Speck noch nie gegessen …

Pochiertes bzw. verlorenes Ei mit Speck Rezept

Pochiertes Ei mit Speck

Spiegelei kann jeder: Wie wär’s stattdessen mit einem pochierten Ei? Mit Blumenkohlcreme und gebratenen Südtiroler Speck dazu eine Wucht!

Pasta mit Rucola-Pesto und Südtiroler Speck g.g.A.

Pasta mit Rucola-Pesto und Südtiroler Speck g.g.A.

Sommerliche Aromen verspricht dieses köstliche Nudelgericht, das sich mit wenigen Handgriffen auf den Teller zaubern lässt.

Carbonara mit Südtiroler Speck g.g.A.

Carbonara mit Südtiroler Speck g.g.A.

Einfach genial! Mit diesem Rezept gelingt Ihre Lieblingspasta garantiert. Schnell und mit wenigen Handgriffen.

Südtiroler Speck Burger Rezept

Südtiroler Speck Burger

Sparen Sie sich den Besuch im Fast-Food-Laden und kreieren Sie lieber Ihren eigenen, specktastischen Burger! Mhmm …

Südtiroler Speck g.g.A. mit Rauke und Granaspänen

Speck mit Rauke und Parmesan

Eine leichte Vorspeise zum Genießen: Mit diesem Antipasto punkten Sie bei Ihren Gästen!

Ramen mit Südtiroler Speck, Ei und Hühnerfleisch

Ramen mit knusprigem Speck, weichem Ei und Hühnerfleisch

Japanische Küche trifft Südtiroler Speck! Gemeinsam mit Ei und Hühnerfleisch vereinen sich die beiden gegensätzlichen Genusswelten.

Risotto mit Radicchio, Casatella und Südtiroler Speck g.g.A.

Risotto mit Radicchio und Speck

Mediterrane und Alpenküche in einem Rezept vereint: Risotto einmal anders!

Rote Beete Galette mit glasierten Zwiebeln, Ziegenkäse und Südtiroler Speck g.g.A.

Rote Beete Galette mit glasierten Zwiebeln, Weintrauben, Ziegenkäse und feinen Scheiben vom Südtiroler Speck g.g.A.

Die Augen essen mit! Bei diesem Gericht verbinden sich verschiedenste Zutaten zu einer genussvollen Kombination.