Brot mit Südtiroler Speck g.g.A.

Gang: kalte Vorspeise
Stil: traditionell
Schwierigkeit: leicht 
Dauer: 60 min.
Ein Rezept von:
Stefano Cavada

     

Drucken  
  Spätzle mit Südtiroler Spack ggA. und Käsesauce



Zutaten für 1 Laib

500g Mehl, Type 1

40g Roggenmehl

½ TL Trockenhefe (1,5 g) oder 5 g frische Bierhefe

1 TL getrockneter Rosmarin

½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer

350ml Wasser

100ml trockener Weißwein (alternativ dazu Wasser)

150g Südtiroler Speck g.g.A., klein gewürfelt

50g geriebener würziger Käse (z. B. Edamer, Tilsiter oder Gruyère)

9g feines Salz (1 gehäufter TL)

 

Zum Abschluss

Etwas Feingrieß

 

Zubereitung

In einer großen Schüssel das Mehl Type 1 mit dem Roggenmehl, der Hefe (Frischhefe im Wasser auflösen), Rosmarin und Pfeffer vermischen. Wasser und Wein dazugeben und rühren, bis das Mehl die Flüssigkeit aufgesaugt hat. Die Schüssel zudecken und den Teig 10 Minuten lang ruhen lassen.

Den gewürfelten Südtiroler Speck g.g.A., den Käse und das Salz gegebenenfalls auch von Hand einkneten und zu einer Kugel formen. Anschließend den Teig in eine Schüssel geben, diese mit Frischhaltefolie oder einem Teller zudecken und die Mischung 12 Stunden (eine ganze Nacht) bis zu 24 Stunden lang ruhen lassen, etwa im geschlossenen, abgeschalteten Backrohr (Licht ebenfalls abschalten).

Den Teig auf einem mit Feingrieß bestreuten Brett ausrollen und in etwa wie einen Briefumschlag falten, bis man eine Kugel erhält. Anschließend kommt der Teig in einen Gärkorb (Banneton) oder in eine mit Backpapier ausgelegte Form. Mit einem sauberen Tuch abdecken und etwa 2 Stunden lang bei Raumtemperatur ziehen lassen. Falls die Gärung im Banneton erfolgt, wird der Teig anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Form gegeben. Den Laib mit etwas Feingrieß bestäuben und mit einem scharfen Messer ein Schachbrettmuster einschneiden. Das Backrohr auf 260°C Ober- und Unterhitze vorheizen, eine Handvoll Eiswürfel am Boden des Rohrs verteilen (oder etwas Dampf einspritzen) und das Brot in den Ofen geben. Anschließend die Temperatur auf 230°C reduzieren und 35 Minuten lang backen.

Das Brot aus dem Rohr nehmen und zuerst 10 Minuten lang in der Backform und anschließend auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

In einer Papiertüte aufbewahren.

 

 

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Pizza mit Südtiroler Speck g.g.A., Brie, Artischocken und Walnüssen

Spätzle mit Südtiroler Speck ggA. und Käsesauce

Französischer Käse und italienische Artischocken, kombiniert mit Südtiroler Speck und Nüssen - nur zu empfehlen!

Pochiertes Ei mit Südtiroler Speck g.g.A.

Pochiertes Ei mit Speck

Spiegelei kann jeder: Wie wär’s stattdessen mit einem pochierten Ei? Mit Blumenkohlcreme und gebratenen Südtiroler Speck dazu eine Wucht!

Gegrillte Melonen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Rucolapesto

Gegrillte Melonen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Rucolapesto

Kennen Sie sie schon? Die fruchtige Abwechslung auf dem Grill und unser Tipp für heiße Sommertage.

Bowl mit Avocado, Hühnerbrust, Südtiroler Speck und Quinoa

Bowl mit Avocado, gegrillter Hühnerbrust, Kirschtomatenconfit, knusprigem Speck und Quinoa

Die Mischung aus Avocado, Hühnerfleisch und Quinoa ist der ideale Energiespender und die perfekte Mahlzeit für Sportler und Fitnessbegeisterte.

Zwiebelkuchen mit Speck Rezept

Speck-Zwiebel-Kuchen

Wer es gerne herzhaft mag, der sollte einmal die Südtiroler „Quiche Lorraine“ ausprobieren.

Sandwich mit Südtiroler Speck, Truthahn und Kopfsalat

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Alpine Küche trifft auf mediterrane Leichtigkeit – ein harmonisches Gericht mit frischem Gemüse, Truthahn und Südtiroler Speck.

Rotweinbandnudeln mit Lauch, Graukäse und Südtiroler Speck

Rotweinbandnudeln mit Speck

Wir lieben es mit Wein zu kochen. Manchmal geben wir ihn sogar ins Essen. Und in Verbindung mit Lauch, Graukäse und Südtiroler Speck – ein Gedicht!

Roggencracker mit Südtiroler Speck g.g.A. und Chiasamen

Roggencracker mit Speck und Chiasamen

Selbstgemacht schmeckt es immer noch am besten: Leichte Cracker mit Südtiroler Speck werden zur gesunden Snackalternative!

Kartoffeln gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A.

Kartoffeln gefüllt mit Speck

Wenn der Südtiroler Speck mit der Kartoffel – und umgekehrt. Ein Duo, das harmoniert. Das sieht und schmeckt man.

Gefüllte Hühnerbrust im Mantel aus Südtiroler Speck g.g.A.

Gefüllte Hühnerbrust im Mantel aus Südtiroler Speck g.g.A.

Zarte und saftige Hauptspeise, die garantiert gelingt: Hühnerbrust ummantelt von würzigem Südtiroler Speck g.g.A. und mildem Streichkäse.