Ravioli mit Garnelen und Südtiroler Speck g.g.A.

Südtiroler Speck trifft auf Fisch und Meeresfrüchte

Gang: warme Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min. + 30 min.
Ein Rezept von: Südtiroler Speck Konsortium

     

Drucken  
  Ravioli mit Garnelen und Speck



Für den Nudelteig:
85 g Mehl
75 g Hartweizengrieß
½ TL Öl
¼ TL Salz
75 ml kaltes Wasser
etwas Fenchelgrün
Für die Füllung:
3 Riesengarnelen
50 g Ricotta
½ Frühlingszwiebel, fein geschnitten
etwas Zitronenabrieb
Salz
weißer Pfeffer
Für die Beilage:
½ Fenchelknolle
50 g Datteltomaten
25 g Kumquats
½ EL Butter
Für die Sauce:
50 ml Sahne
25 ml Wasser
½ cl Pastis
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Weiteres:
50 g Südtiroler Speck g.g.A.
1 EL Fenchelsaat
½ Eiweiß Butter zum Braten
Fenchelgrün zum Garnieren
Für den Nudelteig:
170 g Mehl
150 g Hartweizengrieß
1 TL Öl
½ TL Salz
150 ml kaltes Wasser
etwas Fenchelgrün
Für die Füllung:
6 Riesengarnelen
100 g Ricotta
1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
etwas Zitronenabrieb
Salz
weißer Pfeffer
Für die Beilage:
1 Fenchelknolle
100 g Datteltomaten
50 g Kumquats
1 EL Butter
Für die Sauce:
100 ml Sahne
50 ml Wasser
1 cl Pastis
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Weiteres:
100 g Südtiroler Speck g.g.A.
2 EL Fenchelsaat
½ Eiweiß
Butter zum Braten
Fenchelgrün zum Garnieren
Für den Nudelteig:
340 g Mehl
300 g Hartweizengrieß
2 TL Öl
1 TL Salz
300 ml kaltes Wasser
etwas Fenchelgrün
Für die Füllung:
12 Riesengarnelen
200 g Ricotta
2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
etwas Zitronenabrieb
Salz
weißer Pfeffer
Für die Beilage:
2 Fenchelknollen
200 g Datteltomaten
100 g Kumquats
2 EL Butter
Für die Sauce:
200 ml Sahne
100 ml Wasser
2 cl Pastis
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Weiteres:
200 g Südtiroler Speck g.g.A.
4 EL Fenchelsaat
1 Eiweiß
Butter zum Braten
Fenchelgrün zum Garnieren
 

Zubereitung

Für den Nudelteig Mehl, Hartweizengrieß und Salz in einer Schüssel mischen. Wasser und Öl zufügen und gut mit dem Mehl vermengen. Alles mit der Hand zu einem elastischen Nudelteig verkneten. Falls der Teig zu fest oder zu weich sein sollte, noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Nudelteig in Klarsichtfolie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend mit der Hand oder mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen, dabei Fenchelgrün einarbeiten. Für die Beilage Fenchelknolle putzen, längs in Scheiben schneiden. Tomaten und Kumquats quer in Scheiben schneiden. Nacheinander in Butter vorsichtig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Für die Füllung Riesengarnelen aus der Schale lösen, Darm entfernen. Karkassen und 4 Garnelen beiseitestellen. Die restlichen beiden Garnelen fein hacken und mit Ricotta, Frühlingszwiebeln, Zitronenabrieb, weißem Pfeffer und Salz vermengen. Südtiroler Speck g.g.A. in 4 Scheiben schneiden, den Rest fein würfeln. Die Speckscheiben zwischen Pergamentpapier legen und in einer Pfanne braten. Mit einem Topf beschweren, damit sie sich nicht wellen. Auf Küchenpapier entfetten. Speckwürfel ebenfalls kross anbraten und auf Küchenpapier entfetten. Fenchelsaat in Butter sanft anrösten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier geben. Nudelteig zu einer langen Bahn ausrollen, mit einem Löffel in gleichmäßigen Abständen jeweils etwas von der Füllung daraufsetzen. Geröstete Speckwürfel auf die Füllung streuen. Bei den Zwischenräumen den Nudelteig mit Eiweiß bestreichen und eine zweite Nudelbahn darauflegen. Zwischenräume gut andrücken und mit einem Ausstecher Ravioli ausstechen oder mit einem Teigrad ausschneiden. In kochendem Salzwasser garen. In der Pfanne, in der das Gemüse angebraten wurde, die Garnelenkarkassen anbraten. Reste von Fenchel, Tomaten und Kumquats hinzufügen und ungefähr 3 Minuten mitgaren. Mit Pastis ablöschen und mit Sahne und Wasser aufgießen. Kräftig salzen und pfeffern. Durch ein feines Sieb seihen und sämig einkochen lassen. Die 4 Garnelen bis zur Hälfte einschneiden (Schmetterlingsschnitt), vorsichtig in Butter anbraten und salzen. Sauce als Streifen auf ein Teller geben, gebratene Fenchelscheiben darauflegen. Ravioli auf dem Fenchel anrichten und mit den restlichen Speckwürfeln und der Fenchelsaat bestreuen. Mit gebratener Garnele, Tomaten, Kumquat, Speckchips und Fenchelgrün garnieren.

Die Ravioli sind gar, wenn sie im Topf an die Oberfläche steigen.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Millefoglie mit Südtiroler Speck

Millefoglie mit Speck

Millefoglie einmal anders – nicht süß, sondern würzig, herzhaft und mit Südtiroler Speck! Ein besonders leichtes Rezept als Vorspeise.

Spinatknödel mit Kürbiscreme und Südtiroler Speck g.g.A.

Spinatknödel mit Basilikum, Kürbiscreme und Südtiroler Speck

Ein traditionelles Gericht neu interpretiert: Spinatknödel auf einem Bett aus Kürbiscreme serviert.

Roggencracker mit Südtiroler Speck g.g.A. und Chiasamen

Roggencracker mit Speck und Chiasamen

Selbstgemacht schmeckt es immer noch am besten: Leichte Cracker mit Südtiroler Speck werden zur gesunden Snackalternative!

Kartoffelnocken mit frischen Tomaten, Südtiroler Speck g.g.A. und Stilfser Käse g.U.

Kartoffelnocken mit Speck

Lassen Sie sich eines der beliebtesten Kartoffelrezepte mit Speck nicht entgehen …

Makkaroni mit Südtiroler Speck und Kirschtomaten

Makkaroni mit Speck, bunten Kirschtomaten und Zucchini

Bella Italia auf dem Teller: Bunte Kirschtomaten, Zucchini und Südtiroler Speck. Ein leichtes Gericht für alle Tage.

Südtiroler Speckfocaccia

Speckfocaccia

Italienische Antipasti, ideal für die Feier, als Snack zwischendurch oder als Vorspeise. Genießen Sie unsere Speckfoccacia …

Crêpes mit Radicchio und Specksoße

Crêpes mit Specksoße

Crêpes kennen Sie bis jetzt nur mit Schokosoße? Dann wird’s aber höchste Zeit für dieses ganz besondere Schmankerl …

Warmer Krautsalat mit Südtiroler Speck g.g.A.

Warmer Speckkrautsalat

Dieser Krautsalat mit Speck passt besonders gut zu Südtiroler Speckknödeln, Gröstl oder Gulasch. Statt dem Weißkraut können Sie auch Blaukraut verwenden.

Kartoffeln gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A.

Kartoffeln gefüllt mit Speck

Wenn der Südtiroler Speck mit der Kartoffel – und umgekehrt. Ein Duo, das harmoniert. Das sieht und schmeckt man.

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Klassische Grissini waren gestern! Probieren Sie die neue Kombination mit Walnüssen, Südtiroler Speck und Grissinizöpfen.