Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Zwiebeln und Südtiroler Speck

 

Gang: kalte Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel Kürbis-Hummus mit Südtiroler Speck g.g.A. und Croutons
Dauer: 45 min. + 12 Stunden
Ein Rezept von: Stefano Cavada

     

Drucken  
  Dinkel-Roggen-Fladenbrot mit Rosmarin, Thymian, Fleur de Sel, Zwiebel und Speck



200 ml Wasser
175 g Dinkelmehl
75 g Roggenmehl
5 g Salz
1,75 g Bierhefe
½ Teelöffel natives Olivenöl extra
Zum Belegen
5 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
2 Esslöffel natives Olivenöl extra
¼ rote Zwiebel
Fleur de Sel (Salzflocken)
frische Gewürzkräuter
400 ml Wasser
350 g Dinkelmehl
150 g Roggenmehl
10 g Salz
3,5 g Bierhefe
1 Teelöffel natives Olivenöl extra
Zum Belegen
10 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
4 Esslöffel natives Olivenöl extra
½ rote Zwiebel
Fleur de Sel (Salzflocken)
frische Gewürzkräuter

800 ml Wasser
700 g Dinkelmehl
300 g Roggenmehl
20 g Salz
7 g Bierhefe
2 Teelöffel natives Olivenöl extra
Zum Belegen
20 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
8 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 rote Zwiebel
Fleur de Sel (Salzflocken)
frische Gewürzkräuter

 

Zubereitung

Das Mehl mit der Hefe in einer Schüssel vermischen, Wasser und Öl dazugeben und mit einem Kochlöffel zu einem Teig rühren. Anschließend das Salz dazugeben und noch einmal gut durchrühren. Den Teig im Kühlschrank mindestens 12 Stunden lang zugedeckt rasten lassen. Die Kräuter fein hacken und mit Öl vermischen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Etwas Öl auf den Teig träufeln und ihn dann mit Zwiebel, Fleur de Sel, Rosmarin und Thymian belegen und für 35 Minuten bei 180 °C in das Backrohr geben. Vor dem Servieren mit den Speckscheiben belegen.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Spinatknödel mit Kürbiscreme und Südtiroler Speck g.g.A.

Spinatknödel mit Basilikum, Kürbiscreme und Südtiroler Speck

Ein traditionelles Gericht neu interpretiert: Spinatknödel auf einem Bett aus Kürbiscreme serviert.

Carpaccio vom Südtiroler Speck und Steinpilzen

Speckcarpaccio mit Steinpilzen

Wussten Sie, dass das Carpaccio nach einem venezianischen Maler benannt wurde? Und besonders lecker mit Südtiroler Speck und Steinpilzen schmeckt?

Pochiertes Ei mit Südtiroler Speck g.g.A.

Pochiertes Ei mit Speck

Spiegelei kann jeder: Wie wär’s stattdessen mit einem pochierten Ei? Mit Blumenkohlcreme und gebratenen Südtiroler Speck dazu eine Wucht!

Carbonara mit Südtiroler Speck

Südtiroler Carbonara

Nudelliebhaber aufgepasst: Mit dieser Carbonara mit Südtiroler Speck kann man nix falsch machen.

Bandnudeln mit Südtiroler Speck

Bandnudeln mit Speck

Nudeln genießen wie in Bella Italia? Das klappt auch ganz einfach bei Ihnen Zuhause!

Südtiroler Speckfocaccia

Speckfocaccia

Italienische Antipasti, ideal für die Feier, als Snack zwischendurch oder als Vorspeise. Genießen Sie unsere Speckfoccacia …

Speckravioli mit Südtiroler Speck g.g.A. und Frischkäse

Speckravioli mit Frischkäse

Sie suchen noch nach einer leichten, aber dennoch schmackhaften Vorspeise für Ihr Sommerfest?

Südtiroler Speckknödel

Speckknödel

Der absolute Klassiker in der Südtiroler Traditionsküche: Speckknödel made in Südtirol! Entdecken Sie hier das Originalrezept!

Schlutzer mit Südtiroler Speck veredelt auf frischem Salat

Schlutzer mit Speck veredelt auf frischem Salat

Gefüllte Teigtaschen, gebratener Südtiroler Speck, frischer Blattsalat: Die herzhafte Vorspeise für zwischendurch!

Bauerntoast mit Südtiroler Speck

Südtiroler Bauerntoast

Der gern gesehene Begleiter auf so mancher Bergtour oder einfach so für zwischendurch: Der Südtiroler Bauerntoast, mehr als nur ein Brot.