Crêpes mit Radicchio und Specksoße

Ein Südtiroler Speckrezept aus der modernen Küche:
Crêpes mit Radicchio in eine würzige Specksoße

Gang: warme Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min.
Ein Rezept von: Herbert Hintner

     

Drucken  
  Crêpes mit Specksoße



Crêpes:
25 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
50 g Casatella Trevigiana
125 g Milch
50 g Mehl
1 Ei
Salz und Pfeffer
Specksoße:
40 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
50 g Gemüsebrühe
125 g Butter
25 g Zwiebel
10 g gehackte Petersilie
Crêpes:
50 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
100 g Casatella Trevigiana
250 g Milch
100 g Mehl
2 Eier
Salz und Pfeffer
Specksoße:
80 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
100 g Gemüsebrühe
250 g Butter
50 g Zwiebel
20 g gehackte Petersilie
Crêpes:
100 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
200 g Casatella Trevigiana
500 g Milch
200 g Mehl
4 Eier
Salz und Pfeffer
Specksoße:
160 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
100 g Gemüsebrühe
500 g Butter
100 g Zwiebel
40 g gehackte Petersilie
 

Zubereitung

Für die Zubereitung des Crêpe-Teigs den Radicchio in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel mit kalter Milch, Mehl, Eier und Salz geben. Gut umrühren bis eine glatte Crêpe-Masse entsteht. Eine Nuss Butter in einer beschichteten Pfanne mit ca. 18 cm Durchmesser erhitzen und etwas vom Crêpe-Teig hineingeben. Auf diese Weise alle Crêpes herstellen. Den Casatella-Streichkäse mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl mit Knoblauchgeschmack würzen. Die Crêpes auf eine hitzebeständige Folie geben, mit Casatella bestreichen und mit Hilfe der Folie zusammenrollen. Die zusammengerollten Crêpes in eine gebutterte Form geben, gut mit hitzebeständiger Folie zudecken und im vorgeheizten Ofen bei 120°C 15 Minuten backen.

Specksoße:

Die Gemüsebrühe erhitzen und langsam die Butterwürfel direkt aus dem Kühlschrank in die Brühe geben. Die Speckwürfel aus Südtiroler Speck g.g.A. hinzufügen, ebenso die aufgeschnittene, leicht angeröstete Zwiebel und die gehackte Petersilie dazu geben. Die Crêpes jeweils in 3 gleich große Stücke schneiden und auf einen Teller geben. Die Specksoße dazugeben und mit dem rotem Radicchio in Streifen garnieren.

Sie mögen Eierspeisen? Probieren Sie doch auch mal das Südtiroler Bauernomelette.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Mascarponemousse im Speckmantel

Mascarponemousse im Speckmantel

Speck und Mascarpone? Passt das überhaupt zusammen? Und ob! Trauen Sie sich an diese ausgefallene Kreation heran!

Tortelli gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A. und Tomaten

Tortellini mit Speck

Die Spezialität aus Italien einmal nicht aus der Tüte, sondern hausgemacht. Mhmmm … wie das duftet …

Kartoffelpizza mit Südtiroler Speck g.g.A.

Kartoffelpizza mit Speck

Für diesen Pizzateig müssen Sie erst einmal Kartoffeln schälen. Wie so ein Pizzateig aus Kartoffeln funktioniert, sehen Sie hier.

Sandwich mit Südtiroler Speck, Truthahn und Kopfsalat

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Alpine Küche trifft auf mediterrane Leichtigkeit – ein harmonisches Gericht mit frischem Gemüse, Truthahn und Südtiroler Speck.

Kartoffeln gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A.

Kartoffeln gefüllt mit Speck

Wenn der Südtiroler Speck mit der Kartoffel – und umgekehrt. Ein Duo, das harmoniert. Das sieht und schmeckt man.

Grissini mit Südtiroler Speck

Speckgrissini

Perfekt für jede Party, das schnelle und einfache Fingerfood-Rezept: Selbstgemachte, knusprige Grissini mit Südtiroler Speck umwickelt …

Lachs mi-cuit mit Tapioka von Melone und Südtiroler Speck

Lachs mit Melone und Speck

Alpine Würze und mediterrane Leichtigkeit - auf dem Teller vereint. So haben Sie Südtiroler Speck noch nie gegessen …

Burrata mit Glas von Melone, Rindstatar und Südtiroler Speck

Burrata mit Melone, Tatar und Speck

In der Küche probieren Sie gerne mal was Neues aus? Dann haben wir hier das passende Rezept für Sie!

Kürbis-Hummus mit Südtiroler Speck g.g.A. und Croutons

Kürbis-Hummus mit Südtiroler Speck g.g.A. und Croutons

Kürbis-Hummus, Südtiroler Speck und Croutons – der herzhafte Antipasto für Genießer.

Fladenbrot mit Südtiroler Speck, Brie, blauen Trauben und Salbei

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Ein Antipasto, der Sie in die Genusswelten Italiens entführt. Die exotische Mischung aus Brot, Südtiroler Speck, Trauben, Brie und Salbei sorgt für besondere Genussmomente.