Crêpes mit Radicchio und Specksoße

Ein Südtiroler Speckrezept aus der modernen Küche:
Crêpes mit Radicchio in eine würzige Specksoße

Gang: warme Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min.
Ein Rezept von: Herbert Hintner

     

Drucken  
  Crêpes mit Specksoße



Crêpes:
25 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
50 g Casatella Trevigiana
125 g Milch
50 g Mehl
1 Ei
Salz und Pfeffer
Specksoße:
40 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
50 g Gemüsebrühe
125 g Butter
25 g Zwiebel
10 g gehackte Petersilie
Crêpes:
50 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
100 g Casatella Trevigiana
250 g Milch
100 g Mehl
2 Eier
Salz und Pfeffer
Specksoße:
80 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
100 g Gemüsebrühe
250 g Butter
50 g Zwiebel
20 g gehackte Petersilie
Crêpes:
100 g roter Radicchio aus Treviso g.g.A.
200 g Casatella Trevigiana
500 g Milch
200 g Mehl
4 Eier
Salz und Pfeffer
Specksoße:
160 g Südtiroler Speck g.g.A. in Würfel geschnitten
100 g Gemüsebrühe
500 g Butter
100 g Zwiebel
40 g gehackte Petersilie
 

Zubereitung

Für die Zubereitung des Crêpe-Teigs den Radicchio in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel mit kalter Milch, Mehl, Eier und Salz geben. Gut umrühren bis eine glatte Crêpe-Masse entsteht. Eine Nuss Butter in einer beschichteten Pfanne mit ca. 18 cm Durchmesser erhitzen und etwas vom Crêpe-Teig hineingeben. Auf diese Weise alle Crêpes herstellen. Den Casatella-Streichkäse mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl mit Knoblauchgeschmack würzen. Die Crêpes auf eine hitzebeständige Folie geben, mit Casatella bestreichen und mit Hilfe der Folie zusammenrollen. Die zusammengerollten Crêpes in eine gebutterte Form geben, gut mit hitzebeständiger Folie zudecken und im vorgeheizten Ofen bei 120°C 15 Minuten backen.

Specksoße:

Die Gemüsebrühe erhitzen und langsam die Butterwürfel direkt aus dem Kühlschrank in die Brühe geben. Die Speckwürfel aus Südtiroler Speck g.g.A. hinzufügen, ebenso die aufgeschnittene, leicht angeröstete Zwiebel und die gehackte Petersilie dazu geben. Die Crêpes jeweils in 3 gleich große Stücke schneiden und auf einen Teller geben. Die Specksoße dazugeben und mit dem rotem Radicchio in Streifen garnieren.

Sie mögen Eierspeisen? Probieren Sie doch auch mal das Südtiroler Bauernomelette.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Kabeljau in Südtiroler Speck mit Zitronen-Kartoffeln vom Blech

Kabeljau in Südtiroler Speck mit Zitronen-Kartoffeln vom Blech

Lust auf ein würziges und einfach zubereitetes Gericht? Auf den Teller kommt Südtiroler Speck und Kabeljau.

Burrata mit Glas von Melone, Rindstatar und Südtiroler Speck

Burrata mit Melone, Tatar und Speck

In der Küche probieren Sie gerne mal was Neues aus? Dann haben wir hier das passende Rezept für Sie!

Schlutzer mit Südtiroler Speck veredelt auf frischem Salat

Schlutzer mit Speck veredelt auf frischem Salat

Gefüllte Teigtaschen, gebratener Südtiroler Speck, frischer Blattsalat: Die herzhafte Vorspeise für zwischendurch!

Garnelen mit Südtiroler Speck

Garnelen mit Speck

Meeresfrüchte in der alpinen Küche und dann auch noch mit Südtiroler Speck kombiniert? Köstlich! Wirklich! Probieren Sie es doch einfach einmal aus …

Kohlrabi-Carpaccio mit Südtiroler Speck und Parmesan

Kohlrabi-Carpaccio mit Speck und Parmesan

Leicht bekömmlich, einfach und lecker: Begeistern Sie Gaumen und/oder Gäste mit diesem Gericht!

Ravioli mit Garnelen und Südtiroler Speck g.g.A.

Ravioli mit Garnelen und Speck

Die Ravioli fungiert hier als Kuppler zwischen Garnele und Südtiroler Speck – was hervorragend funktioniert! Wie das Ergebnis wohl schmeckt?

Gnocchetti gefüllt mit Südtiroler Speck g.g.A. und Kartoffeln

Gnocchetti mit Speck

Mit diesem Rezept wickeln Sie Pasta-Liebhaber um den Finger: Die italienischen Gnocchetti harmonieren hervorragend mit Südtiroler Speck & Bergkäse.

Südtiroler Speck g.g.A. mit Rauke und Granaspänen

Speck mit Rauke und Parmesan

Eine leichte Vorspeise zum Genießen: Mit diesem Antipasto punkten Sie bei Ihren Gästen!

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Klassische Grissini waren gestern! Probieren Sie die neue Kombination mit Walnüssen, Südtiroler Speck und Grissinizöpfen.

Südtiroler Speckbrettl

Speckbrettl

Wie der Tee in England, so das Speckbrettl in Südtirol: Gern gesehener Gast bei Brotzeit, Marende und Jause.