Blätterteigtaschen mit Spargel und Südtiroler Speck g.g.A.

Gang: Warme Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: leicht
Dauer: 30 min.
Ein Rezept von: Julia Morat

     

Drucken  
  Blätterteigtaschen mit Spargel und Südtiroler Speck g.g.A.



Für die Blätterteigschiffchen

500 g grüner Spargel
200 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe
etwas Muskatnuss
1 Rolle Blätterteig (rechteckig)
12 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A.
30 g geriebener Parmesankäse
 
Weiters
1 Ei (zum Bestreichen)
etwas schwarzer Sesam 
 

Zubereitung

 

Spargel waschen und trockentupfen, holzige Enden abschneiden. Dünne Spargeln ganz lassen, doe dickeren halbieren. 
Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
Frischkäse in eine Schüssel geben und mit gehacktem Knoblauch sowie Muskatnuss verrühren. 
Blätterteig ausrollen und in 6 Quadrate schneiden. 
Frischkäse auf jedes Quadrat streichen, dabei die Ränder freilassen. Anschließend 2 Scheiben Südtiroler Speck g.g.A. leicht übereinanderlegen und 2-3 Spargeln auf ein Ende legen. Spargeln im Speck einrollen und diagonal mittig auf ein Blätterteigquadrat legen. Mit den restlichen Spargeln und den Scheiben Südtiroler Speck g.g.A. gleich verfahren. Speck-Spargel-Rolle mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Eine Ecke vom Blätterteig zur Mitte hin über die Speck-Spargel-Rolle klappen, mit Wasser anfeuchten. Anschließend die entgegengesetzte Ecke darüberklappen und gut andrücken. 

Blätterteig mit verquirltem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.  

Bei 190 Grad für ca. 18 Minuten goldgelb backen. 

Blätterteigtaschen aus dem Ofen nehmen und warm oder kalt servieren, dazu passen dünne Scheiben vom Südtiroler Speck g.g.A.

 

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Rote Beete Galette mit glasierten Zwiebeln, Ziegenkäse und Südtiroler Speck g.g.A.

Rote Beete Galette mit glasierten Zwiebeln, Weintrauben, Ziegenkäse und feinen Scheiben vom Südtiroler Speck g.g.A.

Die Augen essen mit! Bei diesem Gericht verbinden sich verschiedenste Zutaten zu einer genussvollen Kombination.

Lauchnudel mit Südtiroler Speck und Schmortomaten

Lauchnudel mit Speck

Selbstgemachter Nudelteig mit Lauchpüree, verfeinert mit Südtiroler Speck und Tomaten aus den Ofen – na, wie klingt das für Sie?

Gratinierte Radicchio-Lasagnette mit Südtiroler Speck g.g.A.

Gratinierte Radicchio-Speck-Lasagnette

Radicchio ist nicht nur gesund, sondern in Kombi mit echtem Südtiroler Speck ein echtes kulinarisches Erlebnis!

Fladenbrot mit Südtiroler Speck, Brie, blauen Trauben und Salbei

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Ein Antipasto, der Sie in die Genusswelten Italiens entführt. Die exotische Mischung aus Brot, Südtiroler Speck, Trauben, Brie und Salbei sorgt für besondere Genussmomente.

Cheesecake mit Südtiroler Speck g.g.A. und Schüttelbrot

Cheesecake mit Südtiroler Speck g.g.A. und Schüttelbrot

Widerstand zwecklos! Diese kreative Interpretation des Käsekuchens schmeckt knusprig, cremig und würzig zugleich.

Carpaccio vom Südtiroler Speck mit Feigen und Senfdressing Rezept

Carpaccio vom Südtiroler Speck g.g.A. mit Feigen und Senfdressing

Senf und Feigen auf dem Carpaccio? Bei dieser Interpretation des italienischen Klassikers passen alle Zutaten perfekt zusammen.

Lauchrisotto mit Speck Rezept

Lauchrisotto mit Speck

Ein Südtiroler Rezept, das italienische Küche gekonnt mit deutscher Tradition verbindet. Hier das Rezept für das Risotto mit Lauch entdecken!

Armer Ritter mit Räuchermakrele und Südtiroler Speck g.g.A.

Armer Ritter mit Speck

Achtung, es wird kreativ: Arme Ritter vom Vinschgerle mit Räuchermakrele und natürlich Südtiroler Speck - zum Brunch oder als Vorspeise.

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse

Törtchen mit Südtiroler Speck g.g.A. und Ziegenkäse

Geschmackvoll, gesund und genau richtig für den schön gedeckten Tisch. Wetten, dass Sie diesen Törtchen nicht widerstehen können?

Tagliata vom Rind mit Südtiroler Speck g.g.A., Buchweizen, Parmesanflocken und Salbei

Tagliata vom Rind mit Südtiroler Speck g.g.A., Buchweizen, Parmesanflocken und knusprigem Salbei

Mittags oder Abends - dieser italienische Klassiker passt immer. Besonders, wenn der Südtiroler Speck die geheime Zutat ist.