15.02.2022 Südtiroler Gaumen-Klassiker

Knödelrezepte für jeden Tag

 

Rund, nahrhaft und unwiderstehlich gut. Knödel gehören zur Südtiroler Esskultur, wie die Dolomiten zur Landschaft. Kaum ein Gasthof, eine Berghütte oder gar ein Haubenrestaurant, wo das beliebte Bauerngericht nicht auf der Speisekarte steht. Nach Original-Rezept, klassisch oder modern interpretiert: selbst zuhause sind Knödel ein gern gesehenes Essen auf dem Mittagstisch. Oft wird das Rezept von Familie zu Familie weitergegeben, um dann mit immer wieder neuen Variationen zu überraschen.

Unangefochtener Spitzenreiter in der Knödel-Hitliste sind natürlich die Südtiroler Speckknödel. Dabei wird die Masse aus trockenem fein geschnittenen Weißbrot, gedünsteten Zwiebeln, Ei, Mehl und etwas Milch mit einer der typischsten Südtiroler Spezialitäten verfeinert: dem Südtiroler Speck g.g.A.. Sein rauchig-milder Geschmack, seine ausgewogene Würze, basiert auf einer jahrhundertealten Herstellungsmethode, und gibt auch anderen Knödelvariationen den letzten Schliff.

 
Knödelrezepte für jeden Tag

 

So bereichern Rezepte wie Südtiroler Spinatknödel mit Speck & Kürbiscreme oder Nockensuppe mit Südtiroler Speck g.g.A. unsere Küche. Saisonale frische Zutaten aus der Region laufen in Kombination mit dem typischen Südtiroler Produkt zur Höchstform auf. Zudem sind die Knödelrezepte einfach in der Zubereitung und stillen jeden großen Hunger.

Auch wenn sich alle einig sind, dass nur echter Südtiroler Speck g.g.A. in die Speckknödel gehört, so gibt es beim letzten Schritt in der Zubereitung noch so manche Zweifel, wenn man auf die Stimmen in der Community hört: Kocht man den Knödel nun in der Suppe oder ist Salzwasser dafür am besten geeignet? Der Südtiroler Koch, Christoph Huber vom Gasthof „Blaue Traube“ in Algund, sagt es so: „Die Knödel waren früher ein typisches Armeleuteessen, und da oftmals keine Fleischsuppe vorhanden war, wurden die Knödel in Salzwasser gekocht und das Knödelwasser als Suppe mitserviert. Ich selbst koche in der Gasthofküche die Knödel im Salzwasser, während ich zuhause auch mal eine Suppe dafür verwende.“ In diesem Sinne: Wie auch immer Sie den typischen Knödeln mit Südtiroler Speck g.g.A. den letzten Schliff verleihen, bleibt Geschmackssache.