11.09.2020Wenn der Speck zum Dessert wird

Südtiroler Speck g.g.A. überzeugt auch als Zutat für Desserts   

Stellen Sie sich eine duftende, schmackhafte Scheibe Südtiroler Speck g.g.A. vor: Sie eignet sich nicht nur besonders gut für Snacks oder als Würze für Ihr Menü, sondern kann noch viel mehr! Heute präsentieren wir Ihnen den Südtiroler Speck g.g.A. in einem neuen, etwas ungewohnten Kontext – die typische Zutat der Südtiroler Gastronomiekultur ist nämlich ungemein vielseitig und lässt sich nicht nur ausgezeichnet alleine oder als würziges Element traditioneller Gerichte genießen, sondern sorgt auch in einmaligen Dessertkreationen für kulinarisches Entzücken.

Soll’s ein modernes Dessert sein, das Ihre Gäste beeindruckt, aber auch rasch zubereitet werden kann? Unser Tipp: Mini Cupcakes mit Ahornsirup und Südtiroler Speck g.g.A. Ein Fest für Auge und Gaumen, bei dem Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen wird. Dieser wahrlich außergewöhnliche Cupcake wird Sie davon überzeugen, dass Speck und Süßes durchaus zusammenpassen!

Wenn der Speck zum Dessert wird

 

Noch simpler, rascher zubereitet und aufgrund seines frischen, vollen Geschmacks ein wahrer Schlager ist das Mascarponemousse im Speckmantel. Dieses ausgefallene Rezept mit seiner perfekten Kombination aus frischem Käse und dem leichten Räucheraroma von Südtiroler Speck g.g.A. ist ein wahrer Genuss. Sein Geheimnis sind ganz ohne Zweifel die frischen Qualitätszutaten.