Boxelemehlravioli mit Erdäpfeln und Speck

Essen wie im Südtiroler Gasthaus.
Mit diesem Rezept wird's möglich.

Gang: warme Vorspeise
Stil: modern
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 60 min. + 1 Stunde
Ein Rezept von: Gruppe „Südtiroler Gasthaus“

     

Drucken  
  Boxelemehlravioli mit Speck



Für den Teig:
40 g Boxelemehl (Johannisbrotmehl)
50 g Hartweizenmehl
50 g Weizenmehl
Olivenöl
2 Eier
Wasser je nach Bedarf
2-3 g Salz
Für die Füllung:
100 g mehligkochende Kartoffeln
25 g Zwiebeln
25 g Butter
50 g Südtiroler Speck g.g.A. in kleine Würfel geschnitten
Fleischbrühe je nach Bedarf
Weiteres:
1 Ei, verquirlt
Südtiroler Bergkäse oder Graukäse
gerösteter Südtiroler Speck g.g.A.
Petersilie fein gehackt
Nussbutter
Für den Teig:
80 g Boxelemehl (Johannisbrotmehl)
100 g Hartweizenmehl
100 g Weizenmehl
Olivenöl
3 Eier
Wasser je nach Bedarf
5 g Salz
Für die Füllung:
200 g mehligkochende Kartoffeln
50 g Zwiebeln
50 g Butter
100 g  Südtiroler Speck g.g.A. in kleine Würfel geschnitten
Fleischbrühe je nach Bedarf
Weiteres:
1 Ei verquirlt
Südtiroler Bergkäse oder Graukäse
gerösteter Speck
Petersilie fein gehackt
Nussbutter
Für den Teig:
160 g Boxelemehl (Johannisbrotmehl)
200 g Hartweizenmehl
200 g Weizenmehl
Olivenöl
6 Eier
Wasser je nach Bedarf
10 g Salz
Für die Füllung:
400 g mehligkochende Kartoffeln
100 g Zwiebeln
100 g Butter
200 g Südtiroler Speck g.g.A. in kleine Würfel geschnitten
Fleischbrühe je nach Bedarf
Weiteres:
2 Eier verquirlt
Südtiroler Bergkäse oder Graukäse
gerösteter Speck
Petersilie, fein gehackt
Nussbutter
 

Zubereitung

Für den Teig Boxelemehl, Hartweizen- und Weizenmehl mit Olivenöl, Eier und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ungefähr 1 Stunde ruhen lassen. Für die Füllung die Kartoffeln kochen, auskühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter andünsten. Mit Speck- und Kartoffelwürfeln vermischen. Eventuell etwas Fleischbrühe dazugeben, damit die Masse schön geschmeidig wird. Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz dünn ausrollen, beliebig große Kreise ausstechen. Teigkreise mit Ei bestreichen und etwas Kartoffel-Speck-Füllung daraufsetzen. Die Teigkreise halbmondförmig zusammenlegen und die Ränder gut andrücken. Die Teigtaschen in reichlich Salzwasser kochen. Auf ein Teller geben und mit Südtiroler Bergkäse, geröstetem Speck und Petersilie anrichten. Mit Nussbutter beträufeln und servieren.

Sie finden das Boxelemehl als Carobpulver im Reformhaus oder Naturkostladen.

 

Oder etwas Neues probieren?

Mehr Speck-Rezepte ...

Spargelcremesuppe mit Erbsen, Pfefferminze und knusprigem Südtiroler Speck g.g.A.

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Spargelsüppchen mal anders! Frische Pfefferminze, würziger Speck und aromatischer Spargel - genau das Richtige für den Frühling.

Rindstagliata im Speckmantel auf glasiertem Radicchio und Rohrkartoffel

Rindstagliata im Speckmantel

Ein Rezept für Genießer & Gourmets und alle die es noch werden wollen!

Speckknödel

Speckknödel

Der absolute Klassiker in der Südtiroler Traditionsküche: Speckknödel made in Südtirol! Entdecken Sie hier das Originalrezept!

Hasselback-Kartoffeln mit Südtiroler Speck g.g.A., Sauerrahm und Schnittlauch

Hasselback-Kartoffeln mit Speck, Sauerrahm und Schnittlauch

Bühne frei für das neu interpretierte Kartoffel-Gericht – Geschmacklich on Top und eine Augenweide fürs Auge.

Risotto mit Radicchio, Casatella und Speck

Risotto mit Radicchio und Speck

Mediterrane und Alpenküche in einem Rezept vereint: Risotto einmal anders!

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Grissinizöpfe mit Dinkelmehl, Walnüssen und Südtiroler Speck g.g.A.

Klassische Grissini waren gestern! Probieren Sie die neue Kombination mit Walnüssen, Speck und Grissinizöpfen.

Feigensalat mit Südtiroler Speck g.g.A., Hartkäse und Balsamico-Creme

Feigensalat mit Speck, Hartkäse und Balsamico-Creme

Feige trifft auf Speck – fruchtige Aromen und würziger Speck vereinen sich zum Salat der Extraklasse.

Warmer Speckkrautsalat

Warmer Speckkrautsalat

Dieser Speckkrautsalat passt besonders gut zu Speckknödeln, Gröstl oder Gulasch. Statt dem Weißkraut können Sie auch Blaukraut verwenden.

Fladenbrot mit Südtiroler Speck, Brie, blauen Trauben und Salbei

Open SLT mit Südtiroler Speck g.g.A., Truthahn, Kopfsalat und Tomaten

Ein Antipasto, der Sie in die Genusswelten Italiens entführt. Die exotische Mischung aus Brot, Speck, Trauben, Brie und Salbei sorgt für besondere Genussmomente.

Specknockensuppe

Specknockensuppe

Das Rezept ganz nach Südtiroler Tradition: Nocken mit Südtiroler Speck in Fleischbrühe – die perfekte warme Vorspeise für Groß und Klein.