it | en
kartoffelnocken[2]

Hausgemachte Kartoffelnocken mit Speck, Rohnen und Ziegenfrischkäse

Ein beliebter italienischer Klassiker neu interpretiert

Gang:
warme Vorspeisen
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Dauer der Zubereitung:
30 min - 1h
modern/traditionell:
modern

Zutaten für

2 Personen
4 Personen
8 Personen
Für die Nocken
200 g mehlig kochende Kartoffeln, gekocht und passiert
1 Eigelb
40 g Weizenmehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Für die Sauce
1 mittelgroße Rohne (Rote Bete), gekocht
6 dünne Scheiben Speck g. g. A., in Streifen geschnitten
Olivenöl
etwas Gemüsefond oder Fleischbrühe
30 ml Sahne
60 g Ziegenfrischkäse

Weiteres
Kräuter zum Garnieren
Für die Nocken
400 g mehligkochende Kartoffeln, gekocht und passiert
2 Eigelb
80 g Weizenmehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Für die Sauce
2 mittelgroße Rohnen (Rote Bete), gekocht
12 dünne Scheiben Speck g. g. A., in Streifen geschnitten
Olivenöl
etwas Gemüsefond oder Fleischbrühe
60 ml Sahne
120 g Ziegenfrischkäse

Weiteres
Kräuter zum Garnieren
Für die Nocken
800 g mehligkochende Kartoffeln, gekocht und passiert
4 Eigelb
160 g Weizenmehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Für die Sauce
4 mittelgroße Rohnen (Rote Bete), gekocht
24 dünne Scheiben Speck g. g. A., in Streifen geschnitten
Olivenöl
etwas Gemüsefond oder Fleischbrühe
120 ml Sahne
240 g Ziegenfrischkäse

Weiteres
Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

Für die Kartoffelnocken passierte Kartoffeln, Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zu einem Teig verkneten und kurz ruhen lassen. Den Teig zu daumendicken Strängen rollen, in ungefähr 1 cm dicke Stücke schneiden und in kochendes Salzwasser geben. Sobald die Nocken an der Oberfläche schwimmen, herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken.
Für die Sauce Rohnen schälen und in Würfel schneiden. Speckstreifen in Olivenöl anbraten, Rohnen dazugeben, mit Gemüsefond ablöschen und mit Sahne binden. Die Kartoffelnocken in heißem Salzwasser erwärmen, abseihen, zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Ziegenfrischkäse in kleine Stücke teilen und zu den Nocken geben. Alles kurz durchschwenken und auf Tellern anrichten. Mit Kräutern garnieren und servieren.

Rezept: Restaurant Patauner, Gruppe „Südtiroler Gasthaus“

kartoffelnocken[2]

Noch mehr leckere Speckrezepte

  • specknockensuppe
    maccheroni
    millefoglie
  • lauchnudel-mit-schmortomaten
    wafferl
    rotweinbandnudel
  • spaghetti
    speck-meerrettich
    dinkelteigtaschen
  • kartoffelnocken
    rindstagliata
    jakobsmuschel
  • gefu-llte-ravioli-mit-garnele-su-dtiroler-speck-fenchel-tomate-und-kumquat
    armer-ritter
    nudelreis-mit-speck-und-lauch
  • gratinierte-lasagne
    speckravioli
    boxhorn
  • huehnerbrust
    carbonara
    carpaccio
  • spargelsalat-mit-speckcarpaccio
    speck-mit-rucola-und-grana
    saibling
  • polenta-im-speckmantel
    pochiertes-ei
    bauerntoast-internet
  • speckknoedel
    gerstenrisotto
    kabeljau
  • kartoffelnocken[2]
    carpaccio-mit-steinpilzen
    polenta
  • bandnudel-mit-seck
    spinatnudel
    kartoffelpizza-mit-speck-mediterran
  • kartoffelroesti
    burrata-mit-melone
    schlutzer
  • nudelfleckerln-mit-kichererbsen
    risotto-mit-graukaese
    mozzarelline
  • mascarponemousse
    speck-zwiebel-kuchen
    garnelen
  • speckrisotto-mit-beet
    pfifferlingsalat
    speckgrissini
  • herrngroestl
    kartoffel-gefuellt-mit-speck-und-sauerrahm
    tortelli
  • lauchrisotto-mit-speck-und-schuettelbrot
    crepes-di-radicchio
    speckmousse
  • warmer-speckkrautsalat
    speckbruger
    bauernomelett
  • lachs-mi-cuit-mit-tapioka
    risotto-al-radicchio
    speckfocaccia
  • speckbrettl